TELEFON +41 (0) 61 337 22 22
Sie befinden sich hier:   >  News  >  15.06.2006

Zollprogramm E-Dec

E-Dec Einführung per 1. Juli 2006 bedingt Preisanpassung

 

Das Zollmodell 90 wird per 1. Juli 2006 durch das neue Zollprogramm E-Dec ersetzt. Die ursprüngliche Idee, das Zollmodell 90 zu verbessern, hat sich als zu aufwändig und in der Wirkung als ungenügend erwiesen. Ausserdem schien der Support für die Zukunft hin als nicht gesichert.

Die schweizerische Zollverwaltung hat sich deshalb für eine Ersatzapplikation entschieden, welche für die Einfuhr, Ausfuhr und Transit gelten soll. Dies auch in Anbetracht der vom Parlament verlangten Sparvorgaben.

Sämtliche Zollbeteiligte sind verpflichtet, die erwähnte neue Software per 1. Juli 2006 einzuführen. Den direkten Nutzen hat hauptsächlich die Verwaltung und weniger der Verzoller. Bekanntlich sind solche Anpassungen, welche von Behörden vorgeschrieben werden, mit empfindlichen Investitionen verbunden. Nebst den Kosten für Software, Hardwareanpassungen und Organisationskosten, fallen auch immer wiederkehrende Kosten an, wie der massiv erhöhte Erfassungsaufwand (30 % mehr Felder für die Statistik und Security) sowie uns delegierte Archivierungspflichten, höhere Bürgschaften und Mehraufwand bei Zwischenabfertigungen.

Auf Grund dieser Umstände, sehen wir uns veranlasst, den Mehraufwand ab dem 1. Juli 2006 in Form einer E-Dec Gebühr von CHF 10.00 (7.00 €) pro Deklaration zu erheben.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen bestens. Für ergänzende Auskünfte steht unser Leiter Zolldienste, Herr O. Dettwiler, gerne zu Ihrer Verfügung. Telefon 061 337 22 22